Book chapter

S. Maria sopra Minerva

  • Klein, Almuth Istituto di storia e teoria dell’arte e dell’architettura (ISA), Accademia di architettura, Università della Svizzera italiana, Svizzera
    2020
Published in:
  • Die Kirchen der Stadt Rom im Mittelalter 1050-1300. Band 4: M-O, SS. Marcellino e Pietro bis S. Omobono / Mondini, Daniela. - Steiner. - 2020, p. 311-337
German Die im ausgehenden 13. Jahrhundert begonnene dreischiffige Basilika von S. Maria sopra Minerva ist zwar nicht die erste Niederlassung des Dominikanerordens in Rom, doch sein einziger Neubau. Es handelt sich um einen der seltenen Fälle mittelalterlicher Architektur der Stadt, bei der die römische Bautradition verlassen und antikes Spolienmaterial nicht als solches erkennbar verwendet wurde.
Language
  • German
Classification
Architecture
Other electronic version

e-book

License
License undefined
Identifiers
  • RERO DOC 328125
Persistent URL
https://susi.usi.ch/usi/documents/319115
Statistics

Document views: 26 File downloads:
  • Klein_S_Maria_sopra_Minerva_2020.pdf: 5